Reinhold Beckmann

Reinhold Beckmann Trio

Reinhold Beckmann ist eines der bekanntesten TV-Gesichter Deutschlands, moderierte viele Jahre Sport- und Talkformate und bringt mit eigener Produktionsfirma Sendungen wie „Inas Nacht“ ins Fernsehen. Darüber hinaus ist er aber auch Singer-Songwriter, Musiker aus Leidenschaft und ein packender Geschichtenerzähler. Wer schon einmal die Gelegenheit hatte, ihn auf der Bühne zu erleben, weiß, dass er abliefert, die Leute mitnimmt und einfach prächtig unterhält. Bei ihm denkt man an den besseren Stephan Sulke und natürlich an Reinhard Mey, aber auch an Paolo Conte oder Adriano Celentano.
Mit tiefgründigen Liebesballaden, berührenden Songs, mit Anekdoten aus seinem Leben gespickt und kleinen Lebensweisheiten, tritt Beckmann mit dem Gitarristen Johannes Wennrich an, um sich in die Herzen des Publikums zu spielen.
Mit eingängigen Melodien bewegt er sich stilsicher zwischen Jazz, Bossa Nova, Folk und Country- Pop. Der Musiker präsentiert eine Song-Kollektion, die immer wieder überrascht: Humorvoll und ironisch, ab und an melancholisch-sentimental und immer angenehm charmant. Tiefgang und Leichtigkeit gehen Hand in Hand, allenthalben akustische und textliche Feinheiten.
Dazwischen zeigt sich Reinhold Beckmann auch als charmanter Unterhalter, plaudert locker aus der Hüfte und sorgt dafür, dass alle eine gute Zeit haben. „Ich liebe es einfach, live zu spielen. Diese enge Verbindung zum Publikum genieße ich sehr. Jeder Abend hat seine eigene Dynamik. Und wenn am Ende alle stehen und mitsingen, haben wir einen guten Job gemacht.“

Johannes Wennrich studierte an der Musikhochschule Hamburg Jazzgitarreund bewegt sich seitdem in den Genres Jazz, Pop und Klassik und arbeitet auch als Arrangeur und Komponist. Immer wieder wurde er an Hamburger Theatern, z.B. am Thalia Theater und am Schauspielhaus als Musiker engagiert. Er komponierte die Musik für das Hörbuch „Poe goes Jazz“ und das Theaterstück „Betrunkene“.

Besetzung Reinhold: Beckmann (Gesang, Gitarre) | Johannes Wennrich (Gitarre) | Thomas Biller (Bass)

Webseite

Foto: Steven Haberland

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner