-Schumann Kaleidoskop-

Johanna Summer (Jazz Pianistin)

Freitag | 02.09.2022 | 20:00 Uhr

Harmshof
Heinrich und Ilona Stölken
Königreicher Straße 88
21635 Jork

Das Album „Schumann Kaleidoskop“ der Pianistin Johanna Summer dürfte das meistbeachtete Debüt einer deutschen Jazzmusikerin im Jahr 2020 sein. Auf Basis der Musik Robert Schumanns, die sie seit ihrer Kindheit begleitet, gelingt es Johanna Summer mit ihren Improvisationen, eine weite, dynamische Erzählung zu entwickeln, mal zart und zerbrechlich, mal spannungsreich, rhythmisch zupackend oder unwiderstehlich melodisch. Zugleich hat man nie den Eindruck, es ginge ihr darum, möglichst viele Ideen abzufeuern, oder sich als Virtuosin zu präsentieren. Alles passiert im Sinne des musikalischen Storytellings, mit einem äußerst reifen, weitsichtigen Blick für Dramaturgie, Dynamik, Spannung und Atmosphäre. Piano-Legende Joachim Kühn schreibt über Johanna Summer: „Johanna spielt IHRE Musik, with a little help from Robert Schumann als Plattform für ihre Improvisation. Ihre Musik ist voller Phantasie und ohne Kategorie. Von der europäischen Klassik kommend, mit wundervollem Anschlag, hat sie etwas Vollkommenes, Eigenes geschaffen. Wunderschöne Musik von A – Z. Ein neuer Stern am Pianohimmel.“ Und auch die Presse ist begeistert.
Die Süddeutsche Zeitung nennt Summer schlicht „eine kleine Sensation“, die FAZ hört „eine leidenschaftliche Jazzpianistin, die ganz in ihrer Musik aufgeht“ und die ZEIT konstatiert: „Johanna Summer macht einen vor Glück schwindelig.“ Jazz, Klassik und freies Spiel – Johanna Summer kreiert aus dem Moment heraus ihre ganz eigene Musik, und es ist ein Erlebnis, ihr dabei zuzuhören.

Mehr Infos zu
Johanna Summer

Musik auf Soundcloud

>