-Sonderkonzert-

Sonderkonzert zum Tag der Deutschen Einheit

Haiou Zhang, Klavier | Elphier Quartett

Freitag, 01.10.2021, 20:00 Uhr
ev.-luth. Kirche zu Apensen
Stader Str. 3
21641 Apensen

Buxtehude/Apensen. Der Pianist Haiou Zhang und das Elphier Quartett treten für ein Sonderkonzert zum Tag der Deutschen Einheit erstmals zusammen in der ev.-luth. Kirche zu Apensen auf. Gespielt werden Werke von Joseph Haydn (Streichquartett C-Dur Op. 76 Nr. 3 „Kaiserquartett“), Astor Piazolla (Tango-Ballett für Streichquartett) und Frank Bridge (Klavierquintett d-Moll).

Tickets Eintritt € 25,00

Programm

Joseph Haydn (1732–1809)
Streichquartett C-Dur Op. 76 Nr. 3 „Kaiserquartett“

Astor Piazzolla (1921-1992)
Tango Ballett für Streichquartett

Frank Bridge (1879-1941)
Klavierquintett d-moll

Das „Kaiserquarett“ von Joseph Haydn (1732-1809) wurde extra für den Auftritt vorbereitet und wird exklusiv als Highlight in Apensen gespielt. Es gehört zu den sechs Streichquartetten, die Joseph Haydn 1797 im Alter von 65 Jahren nach seiner Rückkehr aus London komponierte und 1799 veröffentlichte. Das „Kaiserquartett“ ist eines seiner letzten, großen Werke für vier Streicher. Rund 40 Jahre später dichtete der Fallerslebener August Heinrich Hoffmann sein „Lied der Deutschen“ (so dessen Erstausgabe), von welchem die dritte Strophe heute als Text der Nationalhymne der deutschen Bundesrepublik fungiert, auf dem damals britischen Helgoland zu Haydns berühmter und beliebter Melodie.

Astor Piazzolla (1921-1992) ist der berühmteste Tango-Komponist und Bandoneonist der Welt. 1925 verließ seine Familie Argentinien und zog nach New York, wo Astor Piazzolla aufwuchs – was seine spätere musikalische Karriere stark beeinflussen sollte. In seiner Musik kreierte er eine Synthesis zwischen dem traditionellen, getanzten Tango, klassischer Musik und Jazz. Dieser sogenannte Tango Nuevo ermöglichte es, ein neues Publikum zu erreichen, das den Tango als Konzertmusik entdeckte. Viele von Piazzollas Werken sind zu Klassikern avanciert und werden weltweit von den Stars der internationalen Musikszene gespielt.

Frank Bridge (1879-1941) war ein englischer Komponist, Bratschist und Dirigent und gilt heute als einer der bedeutendsten Komponisten Großbritanniens. Er schrieb hauptsächlich Kammermusik und einige großangelegte Orchesterwerke. Das umfangreiche Klavierquintett ist ein relativ frühes Werk, das auf die romantische Kammertradition des neunzehnten Jahrhunderts zurückblickt.

Weiteres Konzert

Mehr Infos zu
Haiou Zhang
Elphier Quartett